Hollywood

1808
2007
Sa
22:38
Tag
71
2642 views

Das Auto hab ich in einer halben Stunde am Flughafen. Abgeben läuft problemlos. Wenn sie den Tankdeckel aufmachen, wird Sand rausfallen. Mit dem Bus und der Metro zurück dauert’s 1,5h. Die Stationen sind alle leer, in der Metro regiert das Echo. Ich lauf den Sunset Boulevard entlang. Nein, das ist definitiv nicht das berühmte Stück. Ich will mich aber amüsieren.

Vor einem riesigen Komplex steht ein Schild: Free Stress Test. Interessant. Mein erster Kontakt mit Scientology. Nach einer halben Stunde bin ich erleuchtet: alle unsere Untaten sind Resultat nicht aufgearbeiteter Vergangenheit. Aha. And the Oscar goes to dem schwarzen Mann mit der komischen Brille da. Ja und wie gestresst bin ich jetzt, will ich wissen. Der Mann sagt mir, das könne man nicht absolut messen. Bin sehr enttäuscht. Hätte mir von Scientology mehr erwartet.

Danach geh ich zu einer alten Zigeunerin auf dem Hollywood Boulevard. Dass ich viel reisen werde, hätte auch ein Tauber anhand meines Akzents feststellen können. Den Rest, den sie aus meiner Hand liest, der ist schon deutlich beeindruckender. Da ich keine Gumminippel hab und auch nicht in der Pornobranche arbeite spar ich mir den Inhalt hier.

Der Hollywood Boulevard ist öde. Vollgekotzte Sterne im Asphalt. Nur Arnies blinkt, draufhatschen tut trotzdem jeder. Alle stehen vor den großen Theatern blöd rum. Dicke Doppeldecker bringen Spanner rauf nach Beverly Hills. Ein guter Tag zum Arbeiten. Toms Kameraakku bemerke ich nicht vor dem Waschen. Danach auch nicht. Aber nach dem Trocknen. Ist jetzt trocken, sorry Tom :-)

CIMG2712
CIMG2709
CIMG2704


Rate it!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.