Di
15:07
Tag
1642
2203 views

Restaurantkritiken sind doof!

Schon mal eine Restaurantkritik gelesen? Das ist dieses wohl elaborierte Wort-Gewichse von professionellen Nörglern, die aus Prinzip mit nichts zufrieden sind. Sogar der Guide Michelin beschäftigt daher gerne Deutsche. Das einseitige Wortgefecht zwischen Alkoholikern und Koksern steht in der Regel im Kulturteil größerer Tageszeitungen und bietet nur zweierlei Reaktionsmöglichkeiten: Lachen oder Gastritis.

Heute war ich an einem Ort, an dem Essen zur Religion wird. Essens-induzierte Endorphine führen zwar zu dümmlichem Grinsen, wirken aber trotzdem recht erleuchtend. Das Ka-Lui in Puerto Princesa ist Religion. Daher kann ich jetzt leider keine Restaurantkritik schreiben. Stattdessen gibt’s einen Vorschlag für den Weltfrieden.

Wir finden das Ka-Lui durch Zufall: Neben unserem Hotel stehen am Montag Abend Menschenmassen vor einer Tür. Wir schauen rein. „We are barefootin“ steht vor dem Balinesischen Restaurant mit hochglanz-Holzbalken. Daneben steht „Sorry, we’re full“. Nach 20 Minuten warten kriegen wir einen Tisch. Insgesamt gibt es ca. 150 Plätze in kleinen offenen Schreinen, die um Japanische Steingärten gruppiert sind. Alle sind belegt, größtenteils von Philippinos.

Dezentes Licht, wunderbare Einrichtung mit Schnitzereien und Gemälden lokaler Künstler. Ruhige klassische Klaviermusik, flinke aufmerksame aber nicht aufdringliche Kellner in Sarongs. Auf der Karte stehen gerade mal sieben Hauptgerichte. Wir nehmen das Menü mit sieben Gängen. Dazu gibt’s Fruchtshake Güne Mango-Ingwer, der im Mund eine Blumenwiese zaubert.

Binnen wenigen Minuten kommt das Essen. Brühe mit Muscheln. Seegras mit Kalamansi-Saft. Saftiges Thunfisch-Steak, rauchig angebraten und brutzelnd in der Pfanne serviert. Dazu gibt’s nur Reis und Soja-Sosse oder Kokos-Essig. Alles sehr einfach, aber fein bis zum Umfallen. Jeder Gang kommt auf die Sekunde genau getimed am Tisch an.

Nach dem Steak folgen mächtige Königs-Garnelen in Tomatensoße. Ich mag eigentlich nix, was mehr als vier Beine hat. Aber diese Dinger würden mir die Socken ausziehen, wenn’s kein Barfuss-Lokal wäre. Stattdessen konvertiere ich einfach zum Kaluiismus. Es folgen noch Tempura-Auberginen und gefüllte-Fischröllchen in Kokoscreme-Soße. Danach würde ich zu allem ja und Amen sagen, sogar wenn jemand Marianne und Michael zu Bundeskanzler und Bundespräsidentin küren würde.

Der Weltfrieden wird besiegelt mit einem in der Kokosnuss serviertem tropischem Fruchtsalat. Mag sein, dass Frieden von zufrieden kommt. Das Ka Lui ist auf jeden Fall eine Reise nach Puerto Princesa wert. Vor allem für Amis. Ach ja, Frieden ist übrigens mit ca. sieben Euro pro Person deutlich günstiger als Krieg.



Bewerte diesen Beitrag auf blog.ff-webdesigner.de!

Restaurantkritiken sind doof!: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

8 Kommentare zu “ Restaurantkritiken sind doof! ”

WUNDERbar!!!!!!!!!

Kommentar von Mo Schatt am 6.12.2011

grandios!!!! alleine DAFÜR scheint sich die reise gelohnt zu haben. ich sehe dich fÖrmlich glÜckseelig grinsend genießen.* ….und ich hoffe doch sehr, dass es nach deiner rÜckkehr einen kulinarischen abend gibt…*

Kommentar von judith am 6.12.2011

Klinkt sehr lecker. :-) Aber ich bleibe dabei: Das beste und gleichzeitig günstigste Essen (in diesem Verhältnis) bekommt man in Südafrika.

Kommentar von tommykrebs am 6.12.2011

Auch haben will! Da läuft einem ja schon beim Lesen das Wasser im Munde zusammen… geh, schickst an Happen rüber? ;-) Gute Reise & auf Bald!

Kommentar von effektlabor am 6.12.2011

mist, ich hatte vorher schon hunger… ;-)

Kommentar von Tanja am 6.12.2011

du erwischt mich spätabends und noch ohne frühstück. ich hab hunger, schick doch mal ein Paket mit dem sauguten essen. aber wie immer – großartig geschrieben.

erwin

Kommentar von erwin am 6.12.2011

Mensch Frank, das war der beste Report bis jetzt. Wenn mir mal das Wasser im Mund zerläuft, will das was heißen. Weiterhin alles Gute, Peter

Kommentar von Peter am 7.12.2011

Einfach großartig!!! Wie du kommst erst am 09.02. zurück??? Ok wenigstens kitest du dann spätestens am 17.02. ;) und dazwischen kommen wir auf einen kulinarischen Abend vorbei! ;)

Kommentar von Dominik am 8.12.2011

Du hast was zu sagen? Dann schreib!

1
2
P1010559
P1010561
P1010570
P1010577