Terminal: Muskat, Oman

Mo, 18.Januar 2016 Brennende Gasflammen der Ölbohrtürme verwandeln die Nacht über Iran in einen morgenländischen Weihnachtsbaum. Danach winden sich  festbeleuchtete Lichtschlangen-Straßen hinter Dubai in die Wüste. Kurz darauf landen wir in Muskat. Oman Air erhält für den Flug im neuesten Dreamliner nach Sansibar gerade mal 27 der 203 €. Über Öl-Wunder wundert man sich nicht. Ich schlafe am […] >> weiterlesen

Oh Wienna!

Mo, 11.Januar 2016 Die Westbahn von Salzburg nach Wien stellt bei DB-geschädigtes Zugfahr-Weltbild völlig auf den Kopf. Der Zug  fährt im Bahnhof einfährt. Pünktlich, bei unter Null Grad! Jeder Fahrgast bekommt einen Tischplatz mit Stecker zu einem guten Preis – ohne Reservierung, und gezahlt wird mit EC beim freundlichen Steward statt beim rotzigen Schaffner. Gratis Wifi schaukelt uns sanft […] >> weiterlesen

War!

So, 6.September 2015 Satte House Beats dröhnen heftig über das Ende des einsamen Strandes kurz vor der Albanischen Grenze. Glückseelige Menschen träumen müde vom Tanzen auf Sand. Ich bin mitten drin und ganz woanders, will heute nacht einfach nur noch schreiben, schreiben bis der Akku meines uralt-Handies leer ist. Schreiben, bis ich endlich leer und ruhig bin. Montenegrinischer […] >> weiterlesen

Panamericana, km 6.547: Going home

Di, 14.April 2015 The Panamericana was the hardest voyage I’ve ever done. Even island hopping in the most remote places of the Philippines was usually way much easier. Sure, ten weeks are by far not enough time for even just the few spots I visited in seven different countries. First, Copa Airlines denied the transport of my kiteboard […] >> weiterlesen

Isla Holbox

Di, 14.April 2015 Holbox ist die letzte Überraschung meiner Panamericana-Reise. In Belize meinte ein Schweizer: “Da bläst der beste Wind Mexicos!”. Recht hatte er. Jeden den Tag 16 bis 23 Knoten und schöne Wellen nebst zehn Kitebuddies auf Holbox werden mein letztes Kiter-Paradies. Bis 2013 war Kitesurfen auf dem größtenteils unter Naturschutz stehenden Holbox komplett verboten. Heute dürfen […] >> weiterlesen

El Cuyo

Mi, 8.April 2015 El Cuyo liegt ganz im Norden der Halbinsel Yucatan. Open Street Maps kennt in dem kleinen verschlafenen Fischerdorf am Ende der Welt exakt einen POI: “Iglesia”. Die Pampa zwischen der letzten Stadt Tizimin und El Cuyo duchqueren angeblich auch Busse und Collectivos, dies aber so selten, dass ich für die letzten 85 km ein günstiges […] >> weiterlesen

Tulum & Cobá

So, 5.April 2015 Meine Panamericana-Reise neigt sich dem Ende zu. Mit Sicilia-Roomie Carmela geht es von Belize aus 10 Stunden weiter nach Tulum. Die Mexikanische Südgrenze ist wenigstens so ehrfurchtgebietend wie die der USA. Yucatan ist das Mallorca Mexicos: die zweispurigen Highways haben keine Schlaglöcher. Trucks und Supermarktketten sind Amerikanisch. Zu Ostern gibt es hier mehr Touristen als […] >> weiterlesen

Do you Belize? Caye Caulker!

Mo, 30.März 2015 Mit dem Speedboat geht es 40 km weit über türkisblaues glattes Wasser hinaus in die Karibik. Die vor Belize City gelegenen Cayes sind kleine Riffinseln und der Schmelztiegel aller internationalen Reisenden zwischen Alaska und Feuerland. Die Panamericana führt hier eindeutig über Wasser. Caye Caulker ist klein. Auf gerade mal 1.500 auf 500 m stapeln sich […] >> weiterlesen

Waschtag & Dreiländereck

Mi, 25.März 2015 Der Rio Cangrejal gilt als eines der besten Wildwasser Mittelamerikas. In der Regenzeit ist er oft für Wochen unbefahrbar, dann strömt das Wasser über fünf Meter hohe Steinriesen. Jetzt im März ist er gut für Canyoning, ein paar hohe Sprünge in kalte Wildwasserpools, etwas Rafting und einen ordentlichen Vollwaschgang. Der Schutzwall meiner Herberge in La […] >> weiterlesen

Km 4.376: Los Piratas de Roatan!

Sa, 21.März 2015 Der Einschlag auf der alten Pirateninsel Roatan ist mehr als heftig – und vermutlich genau so, wie ihn jeder Pirat seit hunderten von Jahren erlebte: eine kleine verschworene Gemeinschaft jenseits jeglichen Gesetzes gegen den Rest der Welt, und dazu ne Buddel Rum! Die Welt kommt heute freiwillig auf die Pirateninsel Roatan. Sie schnallt nur leider […] >> weiterlesen

Honduras Roadkill

Mo, 16.März 2015 Unser Roadtrip über 750 km quer durch Honduras beginnt um zwei Uhr Morgens nahe der Grenze im Nicaraguanischen Leon. Ich geb nicht viel auf Geschichten. Ich reise. Suche die Wahrheit. Und schreibe dann darüber. Honduras ist die zweite Ausnahme in bisher knapp 80 bereisten Ländern. Ausnahmslos jede Geschichte über Honduras riet von einer dreitägigen Durchquerung […] >> weiterlesen

Leon: Viva la … que?

So, 15.März 2015 In zehn Tagen kann man sicher kein Land begreifen. Doch wenigstens den Ansatz seiner Seele zu erkennen hatte ich mir erhofft. Aber ich wurde aus Nicaragua nicht schlau. Im Gegenteil. Ich bin verwirrter als vorher. Nicaragua ist wie seine Restaurants. In jedem gibt es wenigstens 100 Gerichte: Schwein, Rind, Hühnchen oder Fisch, kombiniert mit Reis, […] >> weiterlesen

Nicoya Soulsister

Mi, 11.März 2015 Mit manchen Menschen planst du Reisen für Äonen. Andere Reisepartner finden dich binnen Augenblicken. Beide haben eines gemeinsam: Du hast keine Ahnung, wo die Reise mit ihnen hinführt. Richtig Reisen ist stets unplanbar, offen und ohne Ziel. Ich habe 17 Thailändische Tucken zu Tode gegrinst, 24 Ägyptische Aasgeier in den Schlaf geredet und wenigstens 32 […] >> weiterlesen

Ometepe

Mi, 4.März 2015 Die mitten im Lago Nicaragua gelegene Insel Ometepe ist die bisher grösste Überraschung meiner Panamerika-Kite-Reise. In Costa Rica sagte jeder, der Wind auf Ometepe wäre viel schwächer. Er ist fast genauso stark. An fünf von fünf Tagen war ich meist mit dem Neuner Kite auf dem Wasser. Morgens bläst der Wind meist sehr laminar mit […] >> weiterlesen

Km 2.256: Balla balla @ Bahia Salinas

Mi, 25.Februar 2015 Ich öffne die Autotür einen Spalt. Der Wind reisst sie mir sofort aus der Hand. Wenn hier ein alter knochiger Baum in der Trockensteppe stirbt, dann bricht er einfach im starken Wind in sich zusammen. Unser Beach House liegt 300m vom Spot und bietet Platz für acht Leute. Als die einzigen Gäste gönnen wir uns […] >> weiterlesen

Playas del Coco

Sa, 21.Februar 2015 Playas del Coco überrascht uns. Eigentlich suchten wir nur ein passendes Stück Küstenlinie, bei dem der Wind sideshore kommt. Wir finden ein nettes kleines Dorf in einer schönen Bucht am Pazifik. Unser Hotel mit riesigem Zimmer liegt direkt am Strand, und an selbigem bläst schon bei der Ankunft ein bisschen Wind. Die Bars und Restaurants […] >> weiterlesen

Costa Rica is killing me…

Fr, 20.Februar 2015 Nach knapp 1000 km auf Karibikseite und durchs Costaricanische Hochland stossen wir wieder auf die Panamericana. Die Strasse von der Laguna Arenal war in der Karte normal eingezeichnet. Für die zuletzt 40 km derbst steile Schotterpiste hinunter zum Pazifik brauchen wir zweieinhalb Stunden. Einige Anwohner meinten, mit unserem Auto wäre sie unbefahrbar. Die Panamericana führt […] >> weiterlesen

Gepäck verloren? Condor Mistfliegen!

Do, 19.Februar 2015 Werte Condor Mistfliegen, Ich möchte euch ganz herzlich dafür danken, daß ihr mein Gepäck verloren habt. Gepäck verlieren schafft nicht nur Condor, das kann jeder Airline mal passieren. Aber das, was ihr Condor Mistfliegen seit mittlerweile 20 Tagen an geballter Inkompetenz bietet, schlägt jedem Fass meiner bisher knapp 100 Flüge den Boden aus. Ich danke […] >> weiterlesen

Kitesurfing @ Laguna de Arenal

Do, 19.Februar 2015 Erst auf den letzten drei des 40 km langen Stausees wird der Nordostpassat um fünf bis zehn Knoten beschleunigt. Die heisse Trockensteppe von Guanacaste saugt die feuchten kühleren Luftmassen aus dem Hochland nördlich der Laguna Arenal sideshore über die Station von ticowind.com. Der einzig mögliche Startplatz ist nur über eine 1,5 km lange unbefestigte Piste […] >> weiterlesen

La Fortuna: Rien ne vois plus

Mo, 16.Februar 2015 Die Inuit haben zwar keine 17 Wörter für Schnee, aber die Ticos kennen dafür 21 Wörter für Regen – und eines für Schicksal. In unseren zwei Tagen in La Fortuna sehen wir den Vulkan Arenal ob zweitägigem Dauerregen exakt bis Höhenmeter 20. Triefende Schlamm-Monster kehren von Wanderungen heim. Die Anzahl der fünf-Sterne-Resorts wird nur noch […] >> weiterlesen

Volcan Irazú

So, 15.Februar 2015 Morgens um sechs hängen die Regenwolken tief über Orosí. Die Auffahrt auf den gut eine Stunde entfernt liegenden 3.432 m hohen Vulkan Irazú scheint ins Wasser zu fallen. Unerwartet reisst dann aber auf dem Weg die dichte Wolkendecke auf. Als wir um acht nach heftig heizen unter den ersten Autos vor dem Tor zum Krater […] >> weiterlesen

Nasse Unterhosen in Puerto Viejo

Sa, 14.Februar 2015 Auf einer alten löchrigen Eisenbahnbrücke ziehen wir unsere Kitebags über die Grenze nach Costa Rica. Die Formalitäten sind minimal. Hamburg liessen die Mistfliegen von Condor unter der Falschaussage nicht ins Flugzeug, ihr Rückflugticket müsse aus dem gleichen Land sein. Die Flugtickets will hier kein Grenzer sehen. Der erste Stop in Costa Rica ist Hippie-Central Puerto […] >> weiterlesen

Rastafari-Schlumpfhausen: Bocas del toro

Do, 12.Februar 2015 Wir verlassen die Panamericana für einige hundert Kilometer Richtung Karibik. Der Weg führt gut 200 Kilometer über die bis zu 2.200 m hohen nebelverhangenen Regenwald-Berge der Reserva forestal de fortuna hinunter zu den Bocas del toro. Mit dem Boot geht es einige Kilometer weiter auf die Insel Colon. Jeder Backpacker zwischen Alaska und Feuerand macht […] >> weiterlesen

Panamericana, km 532: Boquete

Di, 10.Februar 2015 Die Panamericana ist der Monstertruck unter den Strassen der Welt. Die Dünne des von Alaska bis Feuerland reichenden Fadens macht sie zur altehrwürdigen Grande Dame unter den Roadtrip-Grundlagen. Ewan McGregor ritt sie mit dem Motorbike gen Süden. Wir mit unseren Kites nach Norden. Am ersten Morgen der Reise war die über den Panama-Kanal spannende Puente […] >> weiterlesen

Punta Chame

So, 8.Februar 2015 John Wayne hatte hier ums Eck mal eine Insel. Sie ist jetzt Disneyworld. Punta Chame ist anders. Am Ende einer langen Halbinsel 100 km nördlich Panama City gelegen strotzen einsam leerstehende Ferienunterkünfte reicher Panamenos dem starken Wind. Der kiffende Belgische Koch unserer Französischen Fazienda schleppt uns mit auf eine Kiter-Party am Ende der Strasse. Der […] >> weiterlesen
IMG_20160118_185123803
IMG_20160118_091200591
IMG_20160107_224238669
IMG_20160108_131243603
IMG_20150903_114329
IMG_20150905_022644
S0467058
DSCF5049
DSCF7664
DSCF7693
IMG_20150407_123151
IMG_20150407_121031
DSCF7467
S0057362
IMG_20150326_173856
IMG_20150328_112657
DSCF7304
cangrejal4
S0067176
S0127185
IMG_20150315_114500
IMG_20150315_175734
S0647161
IMG_20150311_180953
S0467058
S0177026
IMG_20150226_140708
S0035896
IMG_20150222_085532
11006476_10204073348298630_3740200450487839324_n
IMG_20150220_140925
S0835635
S0615593
S0445568
IMG_20150414_184120[1]
condor
S0135532
S0365556
IMG_20150216_165113
IMG_20150216_093353
DSCF5423
DSCF5403
DSCF5485
DSCF5486
DSCF5194
DSCF5277
photo 1
IMG_20150207_222754
DSCF5049
DSCF5058