Blenheim und Kaikoura

1101
2013
Fr
23:04
Tag
2044
1788 views

Die Spinnen, die Kiwi-Winzer! Blenheim ist das berühmteste Neuseeländische Weinanbaugebiet. Der Ruhm ist ihnen zu Kopf gestiegen. Unter 20$ gibts in den Weinkellern nichts zu kaufen, und Plörre-Wein kriegt man im Supermarkt auch erst ab 10$. Unser Weintesten beschränkt sich auf Supermarkt-Wein. Der Australische gewinnt haushoch.

Windfinder gibt gute Winde für das 130 km südlich liegende Kaikoura aus. Wir rasen über goldene Hügel rüber nach Osten und am strahlend blauen Meer entlang – direkt in einen dicken Regen-Sturm hinein. Kurz nachdem ein Tornado Kaikoura traf, strahlt schon wieder die Sonne – in absoluter Flaute.

Mir bleibt zu Ulis Freude nichts anderes übrig, als das zu tun, was hier jeder macht: Nach Walen, Delfinen, Albatrossen und Seelöwen ausschau halten. Letzte zu finden ist einfach. Erstens sind ihre Kolonien sogar im Auto-Atlas eingezeichnet, zweitens direkt neben der Küstenstrasse und drittens praktisch überall. Kräftige Meeresströme wirbeln Futter aus den Tiefen nach oben, daher wuselt es hier überall an der Küste.

Jeder Mensch, der behauptet, Seelöwen wären süss, hat sie offensichtlich noch nicht gesehen. Denn spätestens, wenn man sie sehen kann – in der Regel schon einige hundert Meter vorher – riecht man sie. Sie stinken zum Himmel. Geschmacksrichtung faulender Fischfurz. Nase zuhalten hilft nicht. Man riecht den Gestank sogar über den Mund.

P1020455
P1020458
DSCF5177
DSCF5179
DSCF5140
DSCF5112
DSCF5152


Rate it!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.