Jerusalem

2307
2017
So
22:17
Tag
3698
224 views

Zwei Franzosen begleiten mich auf der Fahrt durch das Gebirge der Westbank nach Jerusalem. An einer massiven Betonmauer winkt uns der erste Checkpoint durch. Fast alle Einfallstraßen Richtung Zentrum sind gesperrt. In den letzten Wochen wurden mehrere Israelische Polizisten ermordet. Die Reaktion war ein Zutrittsverbot auf den Tempelberg für alle Muslime unter 50 und Metalldetektoren für alle darüber.

Daraufhin kam es zu massiven Ausschreitungen mit einigen Toten und 400 Verletzten. Schon auf der langen Parkplatzsuche weit außerhalb fallen mir Massen an Militär und Polizei auf, immer in Fünfergruppen. Auf dem Weg zu meinem Hostel mitten in der Altstadt komme ich am Sabbat auch an ein paar Hundertschaften vorbei.
(mehr …)

Altstadt Jersualem
Christliches Viertel

Nazareth / Gabun / Galiläa

2207
2017
Sa
8:38
Tag
3697
177 views

Meine zwei Wochen am See Genezareth gehen zu Ende. Der Wind kam am Ende nochmal etwas zurück, blieb aber mit 5 von 14 Tagen in Stärke und Häufigkeit weit hinter den Erwartungen zurück. Es gibt kaum einen Ort auf der Welt, an dem das weniger schlimm wäre. Es gab immer etwas zu tun, selbst Kulturbanausen und Wandermuffel werden geplättet von Galiläas abwechslungsreichen Möglichkeiten.

Nazareth ist mal wieder eines der großen enttäuschenden Highlights. Ich muss gar nichts! Schaue mir die Geburtskirche trotzdem an und ertrinke in Tsunamis von Selfies-schießenden Pilgern. Außer einem schönen arabischen Bazar in der engen Altstadt und strikt nach Gewerbe getrennten neuen Handwerksgassen gibt es nicht interessantes zu entdecken. (mehr …)

Minen überall links und rechts neben Wanderwegen auf Golanhöhen
Gabun Valley

Totes Meer / Masada / Wadi David

1607
2017
So
20:00
Tag
3691
229 views

Am frühen Morgen führt die Fahrt vom See Genezareth immer im anfangs grünen Jordan Tal entlang nach Süden. Nach 50 km überqueren wir die Grenze ins Westjordanland. Lang Zeit führt die Straße direkt an der Grenze zu Jordanien entlang. Nach zweieinhalb Stunden erreichen wir das erste Ziel. Die Bergfestung Masada liegt auf einem 400 m hohen Felsplateau am südlichen Ende des Toten Meeres.

Um 100 v. Chr. errichtet diente Masada zunächst dem unbeliebten König Herodes als Winterresidenz. Zum UNESCO Weltkulturerbe aber wurde Masada wegen dem großen Aufstand gegen die Römer ab dem Jahr 66. Die letzten 1000 Rebellen Judäas flohen nach der Zerstörung Jerusalems nach Masada. Die Römer belagerten die Bergfestung über mehrere Monate im Jahr 73. (mehr …)

Masada
Wadi David

Yehudiya / Mount Arbel / Akko

1507
2017
Sa
19:10
Tag
3690
197 views

Der See Genezareth liegt mitten im geschichtsträchtigsten Bereich Israels, Galiläa. Gläubige aller Weltreligionen wandern hier auf den Spuren ihrer Superstars. Die uralte Jüdische Siedlung Magdalena liegt gerade mal zehn Kilometer von Tiberias entfernt direkt am Seeufer. Eine Archäologin referiert über die Geschichte neben den Resten der Synagoge, in der höchtwahrscheinlich schon Jesus vor Maria Magdalena predigte. Das neue Luxusresort direkt daneben fianziert die Ausgrabungen.

Die Heiligtümer der Weltreligionen reihen sich in kleinen Abständen rund um den See Genezareth. Jesus verköstigte die Apostel an der Stelle von St. Peters Kirche. Über seinem Wohnhaus ein paar Kilometer weiter in Kapernaum wurde eine Ufo-Kirche errichtet. Busse laden im Minutentakt Pilgerscharen ab. (mehr …)

Yehudiya Nationalpark
Markt in Akko

Kitesurfing Israel: See Genezareth

1407
2017
Fr
8:25
Tag
3689
311 views

Laut den Locals bietet Windy.com die besten Vorhersagen für den See Genezareth. Sie checken ob um 11 Uhr morgens der Wind vor Haifa auf West dreht. Ist das der Fall, käme das thermische System (Mittelmeer feucht und kühler, Golanhöhen / Syrien trocken und heiss) in Gang und man können mit den guten Winden von 20 bis 30 Knoten am einzigen legalen Kitebeach des See Genezareth rechnen.

Bei Temperaturen über 40 Grad stirbt der thermische Wind häufig den Hitzetod. Ich bin jetzt seit gut einer Woche in Tiberias, direkt auf der anderen Seite vom Kitespot. Die Temperaturen waren diesen Juli eigentlich jeden Tag zwischen 38 und 44°C. Auch die Locals beklagen eine bisher windtechnisch recht bescheidene Saison. In meiner ersten Woche hier war der Wind nur an 4 von 8 Tagen wenigstens 15 bis 18 Knoten stark, stärker leider nie. (mehr …)

Diamond Beach
someone's gotta do the small ones...

20.000 cm unter dem Meer

1107
2017
Di
19:12
Tag
3686
257 views

Das Küstengebirge zwischen Haifa und dem Inland liegt hinter mir. Auf der letzten Abfahrt runter zum 209 m unter dem Meeresspiegel liegenden See Genezareth packt eine heftige Böe mein Auto und schleudert es fast von der Straße. YES! Right spot! Hier herrschen die stärksten Winde Israels. Die Bäume biegen sich in fast 40 °C.

Tiberias ist nicht zu groß, nicht zu klein und liegt mitten in einer Gegend, deren Kartographen man einfach nur raten möchte: markiert bitte nur, wo es nichts super geschichtsträchtiges zu entdecken gibt! Viel weniger Arbeit. Sie machen sich aber die Arbeit. Drei Weltreligionen, Jesus Wirkstätten, Kreuzzüge, Kriege, 5000 Jahre Geschichte und Natur. Abwechslung wäre eine maßlose Untertreibung. (mehr …)

Tiberias
Burg Nimrod

Tel Aviv

0707
2017
Fr
15:04
Tag
3682
497 views

Noch nicht mal sieben Stempel aus Arabischen Staaten im Pass handeln mir die Touristenattraktion „Privatinterview durch die Israelischen Einreisebehörden“ ein. Die kurze Befragung an der Passkontrolle muss reichen. „Where did you come from? Berlin. What did you do there? Fighting Tinnitus at daytime, enjoying it not getting worse at night in the clubs. Had a good time? Hell, yeah, beautiful people, magnificent places. Enjoy your stay!“

That’s it? Yep. Letzter Zug nach Tel Aviv und ab ins Hostel. Bewertungen im Internet sind unglaublich wichtig. Niemand weiss oder sagt, wer wie bewertet, aber alle geben Gold drauf. In meinem Fall haben offensichtlich Schweine einen kaputten Saustall postitiv bewertet. Das Overstay Hostel wär ein toller Club in Berlin. Hier schlafen oder gar Essen ist ernsthaft weniger toll. (mehr …)

Jaffa Markt
Tel Aviv Beach