Sa
23:21
Tag
1268
2078 views

Spotsuche & Pokern

Der Wind bleibt auch am nächsten Tag westlich, also am Flag Beach voll offshore. Wir fahren den ganzen Tag jede erdenktliche Bucht an, die in Google Maps irgendwie kitebar ausschaut. Kitebar bei Westwind erfordert eine Küstenlinie nach Nord oder Süd.

Puerto Lajas: schwarzer Vulkansand, aber beim Nodausstieg Süd wieder nur grobe Vulkanfelsen mit dicken Knochenbrecher-Löchern. Caleta del Fueste: Eine kleine Sandbucht, aber dank der vielen Hotels dahinter windabgedeckt und sogar in der Nebensaison zu dicht bevölkert. Gran Tarajal: Schöne Sandbucht nach Süd, aber der Wind reicht nicht. Tarajalejo: Langer freier Sandstrand, wieder kein Wind. Runter bis zu Rene Eglis Sotavento.

Ein paar vereinzelte Schüler, deren Kites mangels Wind ständig rückwärts aus dem Himmel fallen. El Pared: Etwas mehr Wind, aber Höllen Wellen zwischen dicken Lavaklippen im Wasser. Frust. Dominik geht bei zu wenig Wind in Tarajalejo raus. Sein Kite schmiert ab, ich rette ihn schwimmend. Wieder nach Corralejo. 300km für nix. Frust.

Ein Kiter läd uns auf ein Pokerturnier ein. Dominik schafft in Runde eins fast den auszahlenden dritten Platz. Aber wir verlieren erst mal jeder 20 Euro. In Runde zwei gewinne ich 45 Euro. Die werden in der Samstagnacht von Corralejo auf den Putz gehauen bis kurz vor fünf Uhr. Dominik fragt nach dem Weg zu seinem Hotel, hat aber dummerweise dessen Namen vergessen.



Bewerte diesen Beitrag auf blog.ff-webdesigner.de!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bisher keine Bewertungen
Loading...Loading...

Du hast was zu sagen? Dann schreib!

P1040458
P1040463
P1040467