Stuttgart-Reinlichingen

2007
2008
So
22:33
Tag
408
2809 views

Kais Party ist schön, aber ich werde von Pfadfinderliedern immer sehr schnell müde. Nach dem dritten Bier falle ich in die dem Regen fast widerstehende Jurte. Im Morgengrauen zieht Nebel durch den Wald. Ich packe meine Sachen fahre ab. Tanja in Stuttgart war wohl etwas zu heftig weg, erreiche sie nicht.

Auf den Straßen Stuttgarts zeigt sich der wahre Schwäbische Ordnungswahn. Es gibt mehr Schilder als Autos. Einige hab ich noch nie gesehen (Umweltzone?). Auf jedes Schild kommen zwei Radarfallen. Keiner fährt auch nur einen km schneller als erlaubt. Die Straßen sind leer und sauber, die Parks groß und grün. Auf die Wiesen darf man sich nicht legen, es sei denn da steht ein Schild. Das hört sich dann so an, als müsste man sich hinlegen.

Rauf auf den Fernsehturm. Der Portier pfeifft scharf einen Ami an, der in die falsche Richtung geht. Ordnung ist was feines. Vor allem dann, wenn man sie als Entschuldigung dafür benutzt, dass man sonst gar nichts zu melden hat.

Auch im Stadtzentrum Stuttgart ist alles sauber und ordentlich. Ich werde langsam aggressiv. Dann zucke ich zusammen. Ein Schwabe hinter mir hat „hascht…“ gesagt. Es reicht. Stuttgart ist mir viel zu sauber und aufgeräumt. Alle krebsen dem Geld hinterher und reden blöd. Ich mag Baden-Württemberg nicht. Fahre ab.

Windfinder gibt guten Wind für den Altmühlsee heute. Stimmt nicht. Vollkommene Flaute. Besuche Freunde in Nürnberg und fahr über den uralten Mittelalterlichen Markt von Nabburg nach Hause. Ich kenn hier kaum mehr wen. Muss was neues kennen lernen.

CIMG0355
CIMG0321
CIMG0335
CIMG0347
CIMG0324


Rate it!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

2 Kommentare

  • Carin schreibt am Dienstag, 29.7.2008 um 14:50 Uhr:

    Jedes Land hat seine Sitten. Es ist auch etwas Gutes an Deutscher oder Schwäbischer Sauberkeit. Canada ist viel sauberer als Deutschland, die Menschen sind freundlicher, zuvorkommender und sehr offen für alles. Wäre ich jung genug, würde ich nach Canada auswandern. …und im übrigen gibt es dort auch Dialekte.

  • Wolfgang schreibt am Mittwoch, 6.7.2016 um 15:50 Uhr:

    Jetzt, acht Jahre später, hat sich in Baden-Württemberg einiges getan: Mittlerweile ist – mehr oder weniger – das ganze Land Umweltzone und bei der CDU in Nagold (bei dir das nächste Kapittel) wurden die Vorhänge erneuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.