So
2:35
Tag
765
2593 views

Eine gute Geschichte

Ich gehe wieder auf Reise. Zum ersten mal seit vielen Monaten kommt auch beim Webdesigner etwas die Wirtschaftskrise an. Es wurde Zeit, und es tut gut. Eine Freundin feiert ein grundloses Fest im Alpenvorland. Nach drei Stunden Fahrt durch übelsten Ferienstau komme ich am frühen Abend in Kaufbeuren an. Die Adresse ist Programm: Schönblick.

Feiern ohne Grund ist gut. Kein Ziel, kein Plan, keine Erwartung. Alles was ist: passiert einfach. Was nicht geschieht wird nicht vermisst. Ich kennen keinen und erwarte nichts. Wenige alte Regeln gelten heute. Aber wenige dafür – und vielleicht gerade deswegen – umso mehr. Meine liebste: Gutes passiert immer nur wenn man’s nicht erwartet.

Die Sonne scheint. Die Pferde grasen. Der Grill bringt Fleisch, das Fass gutes Bier. Worte hier, Kippe da. Ich merke mir viele Namen nicht. Alles wie immer, nichts besonderes. Es wird Nacht. Ein Feuer wird entzündet und die Sterne fangen an zu leuchten. Ich bin nicht sehr betrunken, sprich kann Worte noch recht nüchtern werten.

Aus heiterem Himmel kommt eine Geschichte an mein Ohr. Ich weiss nicht von wem, ich kenne keine Namen, ich erinnere mich an kein Gesicht. Es soll egal sein. Auch der Inhalt der Geschichte. Was nicht egal ist: Die Geschichte strahlt heller als das Feuer und alle Sterne. Sie handelt von einem Weg. Einem Ziel. Glaube und Glück. Schicksal. Vielleicht wurde die Geschichte einfach sehr gut erzählt, vielleicht liegt zwischem dem dritten und vierten Bier Magie.

Sie strahlt einfach. Ich liebe gute Geschichten, sogar wenn sie böse enden. Doch so eine gute habe ich seit Urzeiten nicht mehr gehört. Sie endet so aprupt wie eine Geschichte von Hemingway im Mittendrin beginnt. Noch bevor mir auffällt, warum sie mich so sehr begeistert. Wahrscheinlich sogar bevor sie zu Ende erzählt wurde.

Die Gäste werden weniger. Das Feuer wird zum Burnout geschürt. Ich schaue rum, ob ich noch das Ende der Geschichte bekomme. Aber ich finde es nicht mehr. Ist egal. Ich habe eine gute Geschichte gehört. Liege im Zelt und schreibe davon. Kuhglocken läuten. Tannen rauschen. Sterne leuchten.



Bewerte diesen Beitrag auf blog.ff-webdesigner.de!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bisher keine Bewertungen
Loading...Loading...

Du hast was zu sagen? Dann schreib!

P1050188
P1050248