Konzerte in Regensburg

2204
2013
Mo
0:27
Tag
2145
2998 views

Sagts amal liebe Leut, warum san eigentlich Konzerte in Regensburg stets so unendlich langweilig und fad? Liegt des jetz nur daran, dass I grad so an depperten Artikel auf Zeit-online glesen hab, der behauptet, dass wir (zumindest no im Schädel) jungen Leut gegen den Meinungs-Tsunami der 50+jährigen einfach gar nix mehr zum song ham?

Oder san die Konzerte in Regensburg einfach nur Scheisse? Alte Mälze: Seit 15 Jahren is as Booking konservativer ois die Haltung der CSU zur Homoehe. Donauarena? Ja, klar, mei Tinnitus steht auf Endlos-Hall, mei Schedl auf G’nackstarre und irgendwie a nur ansatzwei des G’fui zu ham, bei am Konzert wirklich DABEI g’wesn zu sein – war mir scho immer total z’wieder.

Als Location für Konzerte in Regensburg is des Gloria zum Glück endgültig unterm Teppich. Die Gentrifizierung der Innenstadt von Regensburg hat a sauberes Meisterstück hinglegt, und des sicher obwohl’s no beim Volksentscheid vollkommen uneigennützig für’s „auf’d Strassen schmeissen“ von den leisen Leut gstimmt ham, die eh bald an Lungakrebs sterm.

Jetz is des natürlich a riesen Problem mit die Konzerte in Regensburg. Freias bist aus der Diss’n ausseg’schmissn worn, wenns’d a bissi an Dübl auf der Tanzfäch’n durchzong hast. Heit schmeisst die Gentrifizierung ois Leben aus ganz Regensburg raus, sogar des, des nea a bissi sterm wui (und damit eh boid koa Problem mehr wär). Und jo, zum sterm g’hearat erst as Leben, deswegen reden Raucher so gern – sogar auf der Strassn. Fix, wia I des ois vermiss…

Owa zurück zum Thema: Konzerte in Regensburg. I woar lang unterwegs. Viele Jahre. In Regensburg und um’d ganze Welt. Irgendwann bin I wieder heimkomma. Da gab’s dann so an unverschämten Club, der se traut hod, se einfach so amoi „Heimat Regensburg“ zu schimpfen. Skepsis war meist a Dreck ge’ng mei Vorurteile.

Owa d’Heimat Regensburg macht seit Jahren genau des, was jedes gute Konzert in Regensburg ausmachen sollt: Uneing’schränkts Booking: egal wos’d spuist, wenn’s wirklich rockt, dann kimm her! A G’spür für Musi, die fui großartiger is ois grad g’wert wird. A wunderbar kloans Wohnzimmer, no kloana ois wui vor’m Umzug. Manchmal ham die Bands fast mehr Spass als die B’sucher, möcht ma fast moana – wos niad hoast, dass’d B’sucher koan Spass hätt’n.

Der Spass in der erst’n Reih’n bei am Konzert in Regensburg – a zwoate gibt’s eh fast nie, denn in so am Wohnzimmer is jeder bei jedem Konzert in Regensburg in der ersten Reih’n –  is einfach nea uneingschränkt. A Unterschrift von der ganzen Band auf’d CD: Standard. Nimmer wiss’n wer denn jetz wirklich ois Band is: ebenso. Auf mehr gute Konzerte in Regensburg hoff’n, selbst wenn’s grad mal doppelt soviel Besucher wie Bandmitglieder woarn: normal.

I hoff jetz mal, dass des bissi G’schreibsl über Konzerte in Regensburg ned z’fui ändert in der Heimat Regensburg. Wenn’s ab und zu amal a zweite Reih’n gibt, stell I mi gern eini. Wenn a schall’dämmte Klimaanalag einbaut wird, tanz I einfach no mehr. Und wenn die Nachbarn irgendwann zwangsläufig wieder meinen, auf an Bauernhof g’herat se koa Gockel, dann bin I gern der erste, der dem zugroast’n „Stadt“-Menschen auf sein Misthauf’n auffisteigt und laut kräht. Guade Nacht!

P.S. Jede gute Location für Konzerte in Regensburg braucht gute Bilder. I hob nur genossen heut Nacht. Freunde: her mit den Bildern!

konzerte regensburg
regensburg konzerte


Bewerte diesen Beitrag auf blog.ff-webdesigner.de!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bisher keine Bewertungen
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.