Fr
23:55
Tag
182
2090 views

Halbzeit

Heute ist genau Halbzeit meiner Weltreise. 182 Tage. Es regnet, aber das ist egal. Ich lass mich von den Mädels von Gisborne nach Napier kutschieren. Verschnaufen. Ein halbes Jahr des Reisens ist vorbei. Ich bin aufgebrochen, um etwas zu finden. Ich weiß nicht genau was. Ich weiß nur, dass ich es noch nicht gefunden hab. Aber auf dem Weg bin. Und es erkennen werde, wenn es da ist.

Reisen bedeutet mir: von allem etwas, das Schlechte und das Gute. Von beidem deutlich mehr als daheim. Aus allen Richtungen. Ich kann mir überhaupt nicht mehr vorstellen, wie das gehen sollte: an einem Ort leben. Was gäb’s da zu erleben? Wie sollte ich die Langweile erschlagen? Wie konnte ich nur so lange in meiner Stammkneipe so still sitzen? Werte schreiende Rastlosigkeit…

Mein Beruf ist eine Berufung. Webdesigner ist der einzige Job, den man wirklich fast weltweit ohne Qualitätseinbußen erledigen kann. Mein Hofmarschall ist Skype, mein Schiff MS Filezilla, die Leinwand Dreamweaver und die Welt die Bühne. Wäre es nicht dumm, wenn ich diesen genialen Vorteil meines Berufs nicht noch länger nutzen würde?

Im Juni 2008 geht’s wieder nach Deutschland. Ich werde auf keinen Fall gleich wieder sesshaft. Ich werde erst mal ein bisschen weiter reisen, hab viele gute Menschen getroffen auf der Reise und in den paar Jahren davor. Einmal durch ganz Deutschland, Berlin, Hamburg, Frankfurt, München, Allgäu. Rauf nach Dänemark, runter an die Cote d’Azur. Nach Italien? Oder Österreich? Dann kommt eine große Entscheidung. Stehen oder gehen.



Bewerte diesen Beitrag auf blog.ff-webdesigner.de!

Halbzeit: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Du hast was zu sagen? Dann schreib!

CIMG4636