So
23:40
Tag
2375
2894 views

Repeat Magic @ Galinhos

Auf Reisen ist es gefährlich, an gute Orte zurückzukehren. Zauberer können Tricks wiederholen. Doch Magie ist einzigartig. Meistens läuft man daher bei zweiten Besuchen nur dem Schein vergangener Zeiten hinterher. Menschen ändern sich oder verschwinden. Die Magie von Galinhos ist stärker: die guten Menschen bleiben gut und die neuen fügen sich ein.

Auf 2.000 km entlang der Küste Brasiliens gab es keinen einzigen Galinhos vergleichbaren Kitespot. Hier verbringe ich die letzten fünf Tage meiner Reise. Diesesmal sind zehn gute Kiter da, der Wind bläst mit 25 und mehr Knoten deutlich stärker als Anfang Oktober. Die Lagune böte noch Patz für hunderte weitere. Doch die beschwerliche Anreise hält den Massentourismus weiterhin erfolgreich ab.

Ich beende meine dreimonatige Kite-Odyssee durch Brasilien im schönsten aller Stillleben. Die Eingangstüren der Pousada Farol Galinhos zieren Vorhängeschlösser. Doch sie sind nie verschlossen. Jeder weiss das, und jeder im Dorf akzeptiert die stille Bitte. Kinder spielen Fussball auf den Gassen des Dorfes, und die alten quatschen unter den petrofinanzierten Bäumen. Hunde bellen. Esel blöken. Der Wind raschelt in einem von Kolibris umschwärmten Hibiscus. In der Mittagshitze ziehen kleine Sandwirbel durch die Gassen. Abends schläft Galinhos in einem Stromausfall, und die Sterne leuchten heller als an jedem anderen Ort der Welt. Ein an der Palme aufgeknüpfter Weihnachtsmann schaukelt sanft im Nachtwind.

Eine – mir wie immer nicht mehr bekannte – ehemalige Restaurantbesitzerin sucht mich in meiner Pousada auf. Meine Freunde sagten schon damals, ich hätte einen Gringo-Preis für den Gockel bezahlt. Aber dass du mit einem lieben Lächeln zwei Monate später einen Teil des Preises frei Haus zurückbekommst, ohne dich je beklagt zu haben: das ist die Magie von Galinhos und fühlt sich an wie der Ritterschlag zum Dorfbewohner. Ich war hier zuhause.

Wir kiten einen Downwinder über die Seeseite zur Mündung des Flusses bei Guamare. Nach gut zwei Stunden spielen im Flachwasser hinter den Sandbänken von Presidio mache ich mich über die Lagune auf den Rückweg nach Galinhos. Über vier Stunden am Wasser markieren ein würdigen letzten grossen Ausritt. Die See ist mit gut eineinhalb Meter Seegang recht rauh, gerade so als würde sie zusammen mit dem starken Wind noch ein Mal alles geben.

Der letzte Tag bringt Sturm mit Spitzen über 30 Knoten. Wir reisen mit dem Kite nochmal bis zur Flussmündung vor Guamare. Am Abend gibt es nur noch eine letzte wichtige Sache. Ich enttarne die Identität des Silver Surfers. Mehr oder weniger unfreiwillig. Das Superhelden-Kostüm von guten Freunden ist inhaltlich mehr als passend, wurde aber schon vor dem dezenten Muskulatur-Upgrade der letzten drei Monate ausgewiesen als “passend bis 1,75m”. Heute trag ich daher erst rückenfrei und dann, in den letzten Sprüngen dieser Reise, vor einem sich golden auf den brechenden Wellen spiegelnden Sonnenuntergang, lüfte ich die Maske.

Der offene Rücken sah wohl etwas tuckig aus. Eine Gruppe Brasilianerinnen fühlt sich zur Missionierung auserkoren. Mir bleibt nichts anderes als festzustellen, dass mein Trapez exakt heute, am Ende der letzten Session eines dreimonatigen Kitetrips: vorne und hinten gerissen ist. RIP. Ich sehe Zeichen, und sie sagen: “Fix Oida, des war fui und lang. Es reicht. Geh ham!”.

Abends klingt die Gitarre, wir singen ein letztes Mal unsere Lieder, und erhalten als Umsatzmeister so manchen mehr als gefährlichen Freidrink. Freunde laden mich auf hervorragendes Ceviche und Unmengen gegrillten Fisch ein, den heute keine Caipirinha-Armada mehr fortspülen könnte. Als die Feier am besten ist, als alle Freunde im Hinterhof des Strandes unter einer Palme Samba tanzen, genau hier und jetzt: will ich gehen. Ich habe etwas zu berichten: Das Leben bleibt wunderbar bunt und schräg, während Ebbe und Flut auf dem Meer den Spiegel unserer Taten malen. Danke euch allen!



Bewerte diesen Beitrag auf blog.ff-webdesigner.de!

Repeat Magic @ Galinhos: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

1 Kommentar zu “ Repeat Magic @ Galinhos ”

HALLO
WOLLTE NUR MAL SAGEN DASS MIR DEIN SCHREIBSTIL SEHR GEFALLT UND SICH DER GEDUNDE REISE ZYNISMUS WIRKLICH GUT MACHT. MAN LIEST NICHT OFT EHRLICHE REISEBERICHTE.

Kommentar von Peter am 12.3.2015

Du hast was zu sagen? Dann schreib!

1
P1300954
P1300974
PC080006
PC080057
PC080161
z