Goodbye Fiji!

2910
2007
Mo
20:30
Tag
143
2433 views

Der Wind kommt leider nicht mehr zurück. Ich werde meinen Kite hier im Paradies lassen, ohne ihn nochmal zum Abschied geritten zu haben. In absoluter Flaute bastel ich eine Wakeboard-Bar. Wir knoten sie an eine Ankerleine hinter ein Boot und haben eine gute Stunde echten Freestyle-Wakeboard-Spaß in der Bucht von Mana.

Vor einigen Tagen kamen zwei faszinierende junge Kanadier an, beide mit schrägen Geschichten und geraden Herzen. Für ihren Abschied muss endlich die Feuerstelle am Strand vor Sakis Hostel entjungfert werden. Ich sammle und klaue Holz, bunkere Bier. Kein Regen kann das Feuer töten, es brennt heiß. Wir trinken, singen, quatschen zu guter Musik bis in den frühen Morgen.

Was mich am meisten stört auf der Reise ist immer wieder Abschied nehmen zu müssen. Was ich liebe ist immer wieder hallo sagen zu können. Dank euch beiden, Marc und Lisa!

Ich beende meinen Open-Water-Diver Tauchkurs in einem tropischen Sturm. Über die Bucht fegt ein 30m dicker Wassertornado. Mana war der letzte Ort in Fiji, an dem die Regenzeit ankam. Jetzt regnet es überall. Es wird Zeit, weiterzuziehen.

Meine zwei Monate in Fiji waren wunderschön. Die höchsten Höhen beim Kite-springen in türkisblauem Paradieswasser. Die tiefsten Tiefen nach verschwendeten Nächten. Nirgends auf der Welt lachen und singen die Menschen schöner. Sie haben wenig, machen ganz viel draus und teilen freimütig. Ich hab mich sehr zuhause gefühlt und weiß: hier war ich nicht das letzte Mal.

Die Haare auf meinen Armen sind strahlend blond geworden. Das Grinsen in meinem Gesicht wurde fast zum chronischen Dauerzustand. Insofern gilt mein Dank sogar jenen, die kurzzeitige versuchten, Krämpfe im Gesicht zu verhindern. Tom Hanks ging 10km weiter auf Castaway verloren. Ich hab mich hier gefunden.

Ich bin hier nicht viel gereist, nur vier Orte mit vielen Tagesausflügen. Ich habe Luft geholt, viel gemacht und trotzdem entspannt. Bin abgesprungen vom „Hallo und Aufwiedersehen Fast-Forward“ Menschen treffen. Hab lieber wenige richtig kennengelernt. Volle Batterien für Neuseeland.

Goodbye, Fiji!

CIMG3757
CIMG3798
CIMG3730


Rate it!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Ein Kommentar

  • Carin schreibt am Dienstag, 30.10.2007 um 21:22 Uhr:

    Dein Herz ist hat sich begeistert und entschieden. Ja, es gibt noch Flecken auf der Erde, wo Menschen fröhlich und freunlich sind…und nicht nur das. Von Herzen freue ich mich für Dich. Fordere trotzdem nichts heraus. Bye bye auf Neuseeland.Carin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.